2,25 L Benzin

Aus LandyPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Share on FacebookShare on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on DiggShare on deliciousShare on redditShare on StumbleUpon


Motordaten für 2,25 L 7:1
Typ Benzin (Vergaser)
Lage längs
Hubraum (ccm) 2.286
Zylinder 4
Zylinderanordnung Reihe
Zündfolge 1-3-4-2
Ventile Keine Angaben
Bohrung (mm) 90,47
Hub (mm) 88,9
Verdichtung 7:1
Leistung KW (PS)/min-1 52 (70)/4.250
Drehmoment (Nm/min-1) 162/2.000
Fahrzeuge

Dieser Motor wurde ab der Serie II verwendet und auch in den beiden neuen Modellen One-Ten und Ninety (110/90) bis 1985 eingesetzt. Dann folgte der 2,5 L Benzinmotor. Im One-Ten und Ninety hat er eine kleine Leistungssteigerung durch eine neue Nockenwelle, geänderte Ansaug- und Abgasstutzen sowie einem Weber Doppelvergaser 32/34 DMTL erfahren. Einige Angaben besagen, dass die Maschine bereits in den Serie Fahrzeugen 57 kW (78 PS) geleistet hat. Dies wäre jedoch schon mehr Leistung für den 7:1 verdichteten Motor, als die Leistungssteigerung für die 8:1 verdichtete Maschine des 110/90 gebracht hat.

2,25 L Motor aus Serie IIa
2,25 L Motor aus Serie IIa

Die 4 Zylinder Benzinmotoren haben entweder die Verdichtung 7:1 (Motornummer 901...) oder 8:1 (Motornummer 904...). Als Standard Vergaser war der Solex 40PA verbaut der später durch den Zenith 36IV abgelöst wurde. Als Luftfilter kommt ein Ölbadluftfilter zum Einsatz.

Ab 1980 wurde eine 5-fach gelagerte Kurbelwelle verbaut und die Belastbarkeit des Motors zu erhöhen.



Motordaten für 2,25 L 8:1
Typ Benzin (Vergaser)
Lage längs
Hubraum (ccm) 2.286
Zylinder 4
Zylinderanordnung Reihe
Zündfolge 1-3-4-2
Ventile Keine Angaben
Bohrung (mm) 90,47
Hub (mm) 88,9
Verdichtung 8:1
Leistung KW (PS)/min-1
  • 60 (82)/4.250 (Serie)
  • 55 (75)/4.000 (110/90)
Drehmoment (Nm/min-1) 162/2.000
Fahrzeuge