Defender Concept Vehicle DC100, DC100 Sport

Aus LandyPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Share on FacebookShare on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on DiggShare on deliciousShare on redditShare on StumbleUpon

Erstmalig auf der Frankfurter Automobilausstellung 2011 wurden die neuen Konzeptstudien für den Nachfolger des Defender vorgestellt, dessen Fahrzeugfamilie auf immerhin über 60 Jahre zurückblicken kann. 2015 soll der Nachfolger auf den Markt kommen.

DC 100
Beide Modelle basieren auf einem 100" Radstand und einer Monocoque Plattform, die wohl auch die gleiche für zukünftige Discovery und Range Rover sein wird. Die Veränderungen in diesem Modell in Bezug auf den Vorgänger sind zahlreich. Das Fahrwerk hat keine Starrachsen mehr, sondern Einzelradaufhängung mit Luftfederung, was ein intelligentes Steuersystem für das Gelände notwendig macht. Dieses erreicht 750 mm Watfähigkeit. Das Terrain Response System findet ebenfalls Einzug. Neue Systeme sind das Terrain-i, welches vor Hindernissen auf dem Boden warnt und das Sonarsystem Wade Aid, welches Wasserfahrten durch Kartographie des Untergrundes unterstützt. Torque-Vectoring verteilt die Kraft stufenlos zwischen allen Rädern, womit auch die mechanische Differentialsperre entfällt, aber auch die Traktionskontrolle über Bremseingriffe unnötig macht (diese kann ja abhängig vom Untergrund sehr Materialbelastend sein). Der Hinterachsantrieb ist abschaltbar.

Die Aluminiumkarosserie könnte wegfallen. Das Dach ist ist geteilt. Seit langem sollen dann auch wieder mehrere Motorvarianten angeboten werden. Jeweils ein mit vier Zylindern bestückter 2,0 Liter Diesel- und Benzinmotor, die wohl um die 200 PS haben werden. Sogar Hybridmotoren sind angedacht. Der DC100 ist derzeit mit einem 8-Gang Automatikgetriebe mit Verteilergetriebe versehen. Die Studie ist zudem mit Kameras und ausfahrbaren Spikes ausgestattet.

DC 100 Sport
Der DC100 Sport ist dann eine Roadster-Variante des DC100.

Bei allen Spekulationen (es handelt sich zur Zeit noch um eine reine Konzeptstudie), lässt sich aber sagen das der Defender wie Ihn die Welt seit 1948 kennt im Jahr 2015 nicht mehr gebaut wird. Land Rover möchte die Studie zwar als Vorschlag verstanden wissen, der Kunden und Fans zur Diskussion einladen soll, aber das es noch mal ein völlig anderes Auto wird, ist nicht anzunehmen.



Weiterführende Links