Feuerwehren/Rosenbauer

Aus LandyPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Share on FacebookShare on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on DiggShare on deliciousShare on redditShare on StumbleUpon

KRF CL-Pick Up

Rosenbauer KRF CL-Pick Up
Auf Basis des Defender 130 DCPU fertigt die Firma Rosenbauer ein Kleinrüstfahrzeug gemäß ÖBFV-RL und EN 1846. Er gehört zu der Compact Line österreichischer Normfahrzeuge des Herstellers.

Technische Daten und Ausrüstung

Fahrzeug: (LxBxH in mm) 5.150 x 1.750 x 2.150, Zul. GesG.: 3.500 kg
Besatzung: 1 + 4 (2/0/3)
Mannschaftsraum: Landrover Doppelkabine mit Drehtüren links & rechts; Ausbau von Rosenbauer mit Sitzbankkasten und körpergerechten Einzelsitzen.
Aufbauart: Aufbau von RosenbauerM gefertigt Aluminiumprofilen mit je einem Rollladen links und rechts, sowie einer Heckklappe.
Dach: Glasfaserverstärkter Kunststoff (GFK) mit aufgesetzten Warneinrichtungen bei Doppelkabine
Geräteraum: Lastauszüge und/oder Drehfächer COMFORT von Rosenbauer für hydraulisches Rettungsgerät und tragbaren Stromerzeuger. Per Luftdruck ausfahrbarer Flutlichtmast mit 4 x 500 Watt.
Beladung: KRF-S Normbeladung gemäß ÖBFV-RL. Eine Zusatzbeladung auf Wunsch ist im Rahmen der Gewichtsreserve möglich.
Steuerungssystem: Zentralelektrik mit Schalterkonsole für Rundumkennleuchten, Horn, Frontblitzleuchten, Umfeldbeleuchtung, Verkehrsleiteinrichtung, usw. von Rosenbauer.
Optionen:

  • Höchstdrucklöschanlage UHPS + 150 l Tank
  • Energieeinspeisung 230 V und Ladegeräte zur Aufladung aller Bordakkus (Fahrzeug, Handscheinwerfer)
  • Frontseilwinde 3500 kg mit E-Antrieb
  • Heckrollladen anstelle Heckklappe
  • Höchstdrucklöschsystem UHPS mit Wassertank bis 200 l
  • Sicherheitsgurte im Mannschaftsraum
  • Verkehrsleiteinrichtung in Lauflicht-Technik
  • 1 - 2 Umfeldbeleuchtungen (12 V) pro Fahrzeugseite plus 1 Stk. im Heck extra schaltbar
  • Weiteres

Weiterführende Links