AA Bergeflotte

Aus LandyPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Share on FacebookShare on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on DiggShare on deliciousShare on redditShare on StumbleUpon

Der britische Automobilclub AA hat Anfang 2009 eine Bergeflotte für festsitzende Fahrzeuge, insbesondere bei Überflutungen, aufgestellt: Das Special Operations Response Team, kurz SORT. Die Fahrzeuge des Teams sind Land Rover Defender 110.

Geschichte

AA SORT Defender bei einer Überschwemmung.
Nach den schweren Überflutungen in Gloucester und Tewkesbury im Jahr 2007 entschied der AA zur Unterstützung der normalen Flotte an Pannenhilfsfahrzeugen, dieses speziell ausgerüstete und ausgebildete Team mit den passenden Bergefahrzeugen aufzustellen. Seit dem haben sie zahlreiche Einsätze absolviert, die von aufgeweichten Festival-Parkplätzen bis hin zu Überschwemmungen reichen.

Ausbildung und Ausrüstung

Team mit Fahrzeugen und Ausrüstung.
Jedes Fahrzeug ist mit zwei Personen besetzt, die 4x4 Fahrtrainings der RoSPA (Royal Society for the prevention of accidents) durchlaufen haben und in Bergetechniken ausgebildet sind. Zusätzlich erhalten sie Training für Rettungseinsätze bei Überflutungen, wie es die Mitglieder der Royal National Lifebout Institution RNLI, die britische Seerettung, erhalten haben.

Die Teammitglider bestehen aus den normalen Pannenhelfern und Innendienstpersonal, die bei Bedarf zu den Teams zusammengestellt werden. Sie haben besondere Trockenanzüge, die sie vor dem Wasser und den evetuell darin enthaltenen Schadstoffen schützen. Zu der Ausrüstung zählt auch ein Schutzhelm, eine Auftriebshilfsweste, die sogenannte Buoyancy Aid und ein Wurfsack (Throw Bag), zum Sichern und Retten treibender/schwimmender Personen. Jedoch rückt das Team nicht zur Personenrettung aus. Dies ist Aufgabe der anderen Rettungsdienste. Teile der Ausrüstung dienen dem eigenen Schutz und sollte jemand während der Bergung in Gefahr geraten.

Die auffällig gelben Land Rover Defender Td5 110 HT und einige Crew Cab Modelle mit den großen AA Buchstaben sind, neben der Standardausrüstung eines AA Pannenfahrzeugs, mit folgendem Zubehör ausgestattet:

  • Schnorchel
  • Wading-Kit
  • Front- und Heckwinde mit Nylonseilen
  • kinetischen Seilen, weiteres Bergematerial
  • Diagnose Laptop
  • Navigation
  • Dekontaminationsset



Einsatz

SORT Defender im Schnee bei Orpington, UK.
Die AA Bergeflotte kommt bei Überschwemmungen, Eis und Schnee sowie bei Festivals oder ähnlichem zum Einsatz, wo allradgetriebene Fahrzeuge benötigt werden. Ständig wird die Wetterentwicklung beobachtet. Deutet sich schlechtes Wetter an, werden die Teams losgeschickt, ungefähr vergleichbar mit den Storm Chasers in den USA.

Die Fahrzeuge sind über das ganze Land verteilt postiert und können bei Bedarf zu größeren Gruppen zusammengefasst werden.



Weiterführende Links