Typschilder und Fahrgestellnummern

Aus Landypedia
(Weitergeleitet von VIN)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Defender

Typschild

Defender Typschild

Das Typschild befindet sich beim Defender auf dem Bremspedalkasten im Motorraum.

  • A = Musterzulassung
  • B = Kennzeichnung
  • C = Zulässiges Gesamtgewicht
  • D = Zulässiges Gesamtgewicht mit Anhänger
  • E = Zulässige Achslast vorne
  • F = Zulässige Achslast hinten



Achsseriennummern

  • Vorderachse = eingeschlagen in die Vorderseite des linke Achsrohrs
  • Hinterachse = eingeschlagen in die Rückseite des linken Achsrohrs

Fahrgestellnummer Serie & Defender

1948 und 1949

Format: L/R A B C SSS(S)

  • L/R = Links- oder Rechtslenker
  • A = Jahr
    8 = 1948 und 1949
  • B = 6 (Land Rover)
  • C = Modell
    6 = Basic
    7 = Station Wagon
    8 = Welder
  • 4xS = Seriennummer

1950 bis 1953

Format: L/R A B C D SSSS(S)

  • L/R = Links- oder Rechtslenker
  • A = Jahr
    0 = 1950
    1 = 1951
    2 = 1952
    3 = 1953
  • B = 6 (Land Rover)
  • C = Modell
    1 = Basic
    2 = Station Wagon
    3 = Welder
    6 = CKD
  • D = Verkaufsziel
    0 = Nationaler Markt
    3 = Linkslenker Export
    6 = Rechtslenker Export
  • 4xS = Seriennummer

Ab 1980 weltweit ausser USA

Die Fahrgestellnummer (auch VIN für Vehicle Identification Number genannt) steht auf einem Schild hinter der Windschutzscheibe, links unten. Sie setzt sich folgendermaßen zusammen:

Format: SAL AA B C D E F G SSSSSS

  • SAL = Globale Herstellerkennung für Land Rover
    S = Europa
    A = United Kingdom
    L = Land Rover / Rover / British Leyland
  • AA = Modellreihe
    LB = Serie III, Stage I, Lightweight
    LD = 90 & 110, 127, Defender
    LH = Range Rover Classic
    LJ = Discovery
    LN = Freelander
    LP = Range Rover (38a)
    LT = Discovery II
  • B = Radstand
    A = 88 Zoll, Freelander, 100 Zoll Range Rover Classic, Range Rover (38a) 108 Zoll
    B = Serie II 88 Zoll Lightweight, Defender 110 Zoll HD, Range Rovr Classic LSE 108 Zoll, Freelander Commercial
    C = Serie III 109 Zoll, Defender 130" HD
    D = Serie III 1 Tonne
    G = Discovery 100"
    H = Defender 110
    K = Defender 130
    R = Defender 110 mit 24 Volt
    S = Defender 90 mit 24 Volt
    V = Defender 90
  • C = Variante
    A = 90 Soft Top, Hard Top oder Pick Up
    B = Serie III 88" SW, Defender 90 SW 3 Türen, Range Rover Classic 2 Türen, Discovery 3 Türen, Freelander 5 Türen
    E = Defender 120 CC 2 Türen
    F = 4 Türen Defender 130 Crew Cab
    H = 2/4 Türen Defender 130 HCPU
    M = Defender 5 Türen SW, Range Rover Classic 4 Türen, Range Rover (38a) 4 Türen, Discovery 5 Türen
    R = ?
  • D = Motor
    B = 2,5 L, 4 Zylinder, Turbo Diesel
    C = 2,5 L, 4 Zylinder, Diesel
    D = 2,5 L, 4 Zylinder, Benzin
    F = 200 Tdi, 300 Tdi ohne AGR (Abgasrückführung) (2,5 Liter, 4 Zylinder, Turbo Diesel)
    G = 2,25 L Diesel, Freelander V6 Zylinder
    H = 2,25 L Benzin
    M = 3,9 L V8 Einspritzer
    P = 2,6 L 6 Zylinder, Benzin
    V = 3,5 L V8 Zylinder, Benzin
    Y = 2 L T16, Benzin
    Z = 3,9 L Izuzu Diesel (Australien)
    3 = 4,2 V8 Zylinder, Benzin Einspritzer
    5 = Td5 Europa
    6 = 300 Tdi mit AGR (Abgasrückführung)
    8 = Td5
  • E = Lenkung
    7 = Rechtslenker (RHD) und 5-Gang Schaltgetriebe
    8 = Linkslenker (LHD) und 5-Gang Schaltgetriebe
  • F = MJ
    A = - 1983/84
    B = 1985
    C = 1986
    D = 1987
    E = 1988
    F = 1989
    G = 1990
    H = 1991
    J = 1992
    K = 1993
    L = 1994
    M = 1995
    N oder T = 1996
    V = 1997
    W = 1998
    X = 1999
    Y = 2000
    1 = 2001
    2 = 2002
    3 = 2003
    4 = 2004
  • G = Fertigung
    A = Solihull
    F = CKD Completely Knocked Down
    V = Südafrika
  • 6xS = Seriennummer

Freelander 1

Typschild

FReelander 1 Typschild

Das Typschild befindet sich an der linken B-Säule.

  • A = Fahrgestellnummer, VIN
  • B = Gesamtgewicht
  • C = Schleppzuggewicht
  • D = Vorderachslast
  • E = Hinterachslast
  • F = Farbcode
  • G = Ausstattungscode



Fahrgestellnummer Freelander 1

Format: SAL AA B C D E F G SSSSSS

  • SAL = Globale Herstellerkennung für Land Rover
    S = Europa
    A = United Kingdom
    L = Land Rover / Rover / British Leyland
  • AA = Modellreihe
    LN = Freelander
  • B = Ausstattungsvariante
    A = Ausstattungsvariante 1
  • C = Karosserie
    A = 3-Türen
    B = 5-Türen
  • D = Motor
    A = K16 Benzinmotor
    C = TCIE Dieselmotor
  • E = Getriebe & Lenkung
    7 = Rechtslenker (RHD)
    8 = Linkslenker (LHD)
  • F = Modelländerung
    V = 1987
  • G = Fertigung
    A = Solihull
  • 6xS = Seriennummer

101 Forward Control

Typschild

Das Typschild befindet sich auf dem seitlich am Ventilatorkasten, Innenraum. Beifahrerseite. Die VIN besteht aus 8 Zeichen.

Discovery Serie I

Typschild

Discovery Serie I Typschild

Das Typschild befindet sich beim Discovery I auf der Abdeckung des Kühlers und die VIN ist auch noch einmal zusätzlich auf einem Schild hinter der Windschutzscheibe angebracht.

  • A = Musterzulassung
  • B = Kennzeichnung
  • C = Zulässiges Gesamtgewicht
  • D = Zulässiges Gesamtgewicht mit Anhänger
  • E = Zulässige Achslast vorne
  • F = Zulässige Achslast hinten